Heftigst willkommen am Netzplatz von Nicht King Kong

- dem schrulligen Pop-Trio aus der Vorstadt!

 

Wir sind zwar Nicht King Kong, aber trotzdem mit stampfenden Beats auf Du und Du - wenn auch flotter und in weniger stereotypen Rhythmen, als man vom Wolkenkratzer-Entsorger gewöhnt ist.

 

Nach Jahren der Fokussierung auf das Musicalprojekt "MALARIA" und der Proberei hat uns Corona wieder auf die Popbahn im engeren Sinn zurückgebracht. Angesichts des perfekten Alibis für unsere Auftrittsfaulheit konnten wir uns unserer eigentlichen Stärke zuwenden: dem Aufnehmen von Musik. 

 

Damit unsere Aufnahmen euch auch wirklich erreichen und wir endlich reich werden, haben wir uns zu Weihnachten 2021 den Beitritt zur Musiker-Plattform Bandcamp geschenkt und dort unsere ersten drei Lieder digital veröffentlicht.

LETZTE MELDUNG: ERSTES NICHT KING KONG-ALBUM AM 20.05.2022 ZUR WELT GEKOMMEN!

Eindeutig unser bislang schönstes Albumcover

Keine Protestsongs heißt das Juwel.

Es ist ein Konzeptalbum der klassischen Art, das unsere gescheiterten Einreichungen beim geschätzten Protestsongcontest von FM4 über einen Zeitraum von 16 Jahren dokumentiert und kritisch reflektiert.

 

Die 12 Tracks des Albums (darunter 3 Medleys) enthalten bei einer Gesamt-Spielzeit von fast 49 Minuten nicht weniger als 1408 Takte stilistisch vielfältige Musik und 3065 auf den gesellschaftspolitischen Punkt gebrachte Wörter.

 

DAHER AM BESTEN GLEICH ANHÖREN, KAUFEN UND WEITEREMPFEHLEN!

 

Und hier der Link zu

Nicht King Kong

auf Bandcamp

 

 

Abgesehen davon steht vor allem eines im Vordergrund: UNSER UNSRO, unser eklatantes Video, präsentiert aus patridiotisch-österreichischer Sicht die Lösung der europäischen Finanz- und Währungskrise.
Überzeuge dich selbst (und trag die Frohe Botschaft weiter):

 

 

 

 

 

Ist Mut zur Peinlichkeit vielleicht doch eine Tugend?

Wohin soll das mit der Mobiltelefonie noch führen?

Kann bis ins Detail ausgetüftelte Popmusik eingängig sein?

Warum sollen Birken nicht gefällt werden?

Was würde passieren, wenn wir an die Macht kämen?

 

Um derlei existenzielle Fragen dreht sich unser musikalisches und textliches Universum. Dieser Netzplatz birgt jede Menge Infos über uns und unser Treiben. Am besten surfst du gleich los!